D-Landkreis Cham

Die Rauschröhren im Bayerischen Wald, Goldsteig
Manchmal braucht es eben ein paar Hände – Foto: Paul Einhell

Offizielle Seite des Landkreises

Zwei Täler

Auch hier möchte mich nur mit einem kleinen Gebiet dieses Landkreises beschäftigen, das direkt zum Bayerischen Wald gehört. Kötzting oder seit neuestem Bad Kötzting ist das Tor zu zwei Tälern. Dem Lamer Winkel mit Lam, Arrach und Lohberg auf der einen Seite und dem Zugang zum Zellertal auf der anderen.
Vom Lamer Winkel aus sind die Berge Osser, Cerchov und Arber gut erreichbar und es gibt sogar ein GPS Tourenportal für verschiedene Sportarten. Einfach im Tourenportal die Sportart wählen und los gehts. Tourenportal der offiziellen Internetseite des Landkreises.

Achtung (Ab)Hörspezialisten

Besonders beliebt war diese Gegend auch im kalten Krieg. Vom Hohen Bogen aus horchte die Deutschland und die Nato während gegenüber vom Cerchov der Warschauer Pakt mit Tschechien die Ohren aufsperrte. Entfernung zwischen einander circa 20 Kilometer.

Der Hohe Bogen mit Abhörstation, oberer Bayerischer Wald
Der Hohe Bogen mit Abhörstation – Foto: Paul Einhell

Beliebt ist diese Gegend jedoch auch wegen der inzwischen jährlich veranstalteten geführten MTB Touren, die meistens in Waldmünchen starten. Die Länge der Touren kann auch mal 50 Kilometer bei 1.100 Höhenmetern liegen. Also durchaus auch anspruchsvoll

Rien ne va plus…

Kötzting ist ein idyllisches Städtchen mit einer Spielbank, die nach dem verhängten Rauchverbot in Bayern nunmehr den ganzen Ort in finanzielle Schwierigkeiten bringt. Video Spielbank Kötzting, Text Spielbank Kötzting.
In tschechischen Spielhöllen hingegen darf noch nach Lust und Laune weitergequalmt werden und auch noch ohne Jackett und Krawatte.

Doch die Kötztinger lassen sich nicht unterkriegen. Was die Spielbank vernichtet machen Sie durch Engagement wieder wett. So haben sie zum Beispiel eine Gastronomie, die ihresgleichen im Bayerischen Wald sucht. Bemerkenswert, denn der Bayerische Wald ist garantiert nicht für sein gutes Essen bekannt, sondern eher für grosse Portionen und den kreativen Einsatz industriell gefertigter Nahrung. Bei so modernen Errungenschaften in der Küche wär doch jeder blöd, der sich selber Mühe gibt, oder?
Ganz besonders beliebt bei Schlechtwetter ist das Victorian House, Marktstraße 4 in Kötzting. Ein Schmuckstück von Teestube mit verschiedenen Teesorten und diversen Scones. Man ist erstaunt, dass ausgerechnet von so einer kleinen Stadt aus diese Idee zu fünf Ablegern in München geführt hat.
Auch zu empfehlen das Wirtshaus Osl, Marktstrasse 32, welches seit 1996 eigene Biorinder aufzieht und somit eine 1A Fleischqualität anbietet.

Größter vierbeiniger Schreitroboter der Welt

Noch zu erwähnen wäre Furth im Wald mit seinem legendären Drachenstich, der jedes Jahr im  August stattfindet. Nicht nur für Kinder interessant, sondern besonders auch für Feierwütige und Freunde des Mittelalters aus ganz Europa. Hier das Video zum Drachen Tradinno.

Tradinno ist 15,50 Meter lang, hat eine Flügelspannweite von 12 Meter und wiegt ganze 11 Tonnen inklusive eingebautem Grill.

Drache Tradinno. Der grösste Schreitroboter der Welt steht im Guiness Buch der Rekorde
Drache Tradinno Foto: Tourist-Info Furth

 

-> Landkreis Freyung Grafenau

 

Schreibe einen Kommentar

Der Outdoor-Blog für den Bayerischen Wald und Böhmerwald