Unter der Woche oder bei suboptimalem Wetter bist du fast alleine auf dem Fluß

Kanu auf dem Schwarzen Regen – Abschnitt Regen-Oberauerkiel

Kanufahren auf dem Schwarzen Regen ist längst kein Geheimtipp mehr. Die Strecke ab Regen, gerne als Familien- und Einsteigertour bezeichnet, ist wohl das schönste Stück Natur was der Bayerische Wald an Fluss  zu bieten hat.

Entfernung ca. von:

Regensburg: 99 Km
Landshut: 99 Km
Linz: 144 Km
Prag: 196 Km
München: 169 Km
Nürnberg: 205 Km
Wien: 333 Km

Bahnanreise mit Abstrichen möglich (Bustransfer vom Bahnhof)

Flusskarte
Hölzl Kanutouren
Kanutouren Sepp Schneider

Kanu-Verleiher sparen nicht mit schwülstigen Worten, wenn es um die Vermarktung ihres Angebotes geht. Der  am häufigsten  verwendete Begriff ist wohl Kanu in Bayerisch Kanada. Nicht schön, aber der geneigte Kanufahrer kann sich halt sofort ausmahlen, was damit gemeint ist. Fluss,  viel Flora, seltene Fauna und  keine sichtbare Zivilisation. Besonders auf diesem Abschnitt des Flusses von Regens Ortsteil Oleumhütte bis Oberauerkiel ist das besonders eindrucksvoll. Natürlich geht der Fluss noch durchs  wilde Bärenloch so weiter, aber das ist eine andere Geschichte.

Mit dem Kanu in die Wildnis

Der Schwarze Regen in Bayrisch Kanada ist ein Traum von Fluss
Mit dem Kanu in die Wildnis – Foto: Paul Einhell

Richtige Wildnis gibt es in Deutschland eigentlich überhaupt nicht mehr. Noch nicht mal im Nationalpark, denn es reicht meiner Meinung nach nicht Bäume liegen zu lassen und den menschlichen Eingriff  zu beschränken. Deswegen ist Wildnis in Deutschland für mich ein Ort, wo keine Zivilisation zu sehen ist. Am Schwarzen Regen können noch einige Fluss-Kilometer unberührter Natur erlebt werden. Besonders berühmt dafür ist der Abschnitt von Regen-Oleumhütte bis nach Teisnach. Familien- und Novizentauglich ist dabei allerdings nur der hier beschriebene  Teil bis Oberauerkiel. Letzte Ausstiegsmöglichkeit, denn danach kommt das berüchtigte Bärenloch. Leichtes Wildwasser, Helm und Schwimmwestenpflicht und etwas Erfahrung unumgänglich. Bekommst du hier Probleme ist Hilfe wegen der Unzugänglichkeit eines engen Flusstales ohne Wege sehr problematisch. Motto hilf dir selbst.

Goldwäscher in Bayerisch Kanada
Goldwäscher in Bayerisch Kanada – Foto: Paul Einhell

Aber der obere Abschnitt ist selbst für Wildwasserprofis ein einzigartiges Erlebnis. Traumhafte Landschaft, dichte Wälder und seltene Vögel. Diese sind Kanufahrer gewohnt und wissen genau, dass diese lahmen unbeholfenen Leichtmatrosen keine Gefahr darstellen und zeigen sich in Ihrer ganzen Pracht. Es empfiehlt sich auch einmal mittendrin  zu halten, die Brotzeit auszupacken und einfach mal die Klappe halten. Bist du ganz still und hörst zu, kannst du Dinge entdecken, die du besonders als Städter wohl noch nie gesehen hast. Es besteht durchaus die Chance  einen  Biber zu entdecken und damit meine ich nicht den Kanadischen Sängerbarden.

Hinweis: Das Betreten des Ufers und der Inseln ist aus Naturschutzgründen verboten. (Anhalten kann der Kanufahrer in seichtem Gewässer, oder wenn er aufsitzt)

Viele Biber gibt es am Schwarzen Regen im Bayerischen Wald
Erwische den Biber – Foto: Paul Einhell

Am Abschnitt Regen Oberauerkiel des Schwarzen Regens musst du an Kraftwerken nicht das Kanu umtragen, wie auf der anderen Kanutour für Familien.  Du siehst auch keine Bahntrasse und Bundesstraße wie auf der Partystrecke weiter flussabwärts. Die Chancen, dass du ungewollt baden gehst wie am Gumpenrieder Schwall ist gering. Dafür entdeckst du vielleicht das Indianerzelt versteckt am Fluss, und reibst dir verwundert die Augen.

………. Nasch sands scho de Waidler.

Unter der Woche oder bei suboptimalem Wetter bist du fast alleine auf dem Fluß
Schlechtes Wetter ist gut – Foto: Paul Einhell

Schlechtes Wetter am  Regen ist gut

Natürlich sind angenehme Temperaturen und Hochsommer zum Kanufahren besonders einladend, aber um den vollen Natureindruck zu bekommen ist es schöner, wenn du alleine auf dem Schwarzen Regen unterwegs bist. Die besten Chancen dieses einzigartige Erlebnis ohne andere Boote in Sichtweite  zu genießen hast du unter der Woche, oder am Wochenende bei suboptimalem Wetter. Moderne Kleidung macht es trotzdem sehr angenehm.

Der Schwarze Regen hat in der Regel ca. 60 cm Wassertiefe. Oft befindet sich nicht einmal eine handbreit Wasser unterm Kiel. Häufiger Kontakt mit dem Flussgrund ist die Folge und manchmal bleibt das Kanu auch stecken. Aussteigen und ein wenig am Boot ziehen somit unumgänglich. Ein paar Tage Regen vor der Tour geben dem Gewässer die entscheidenden Zentimeter Wasserstand zurück. Bei zu wenig Wasserstand ist das Kanufahren untersagt, das erfährst du aber vorher vom Verleih, oder auf deren Webseite.

Unter der Woche hast du den Schwarzen Regen fast für dich alleine
Alleine mit dem Kanu durch den Bayerischen Wald – Foto: Paul Einhell

Der Schwarze Regen – Ideal für Kanu-Frischlinge

Fahrtechnisch ist der Abschnitt von Oleumhütte nach Oberauerkiel sehr einfach. Das häufige Umzirkeln der Steine ist  da ein ideales Training um ein Gespür für die Steuerung zu bekommen. Nicht einfach hingegen ist das Lesen des Wassers. Viele Steine liegen knapp unter der Wasseroberfläche. Diese rechtzeitig zu entdecken ist nicht leicht, aber nach ein paar Kanufahrten geht das schon ganz gut.

Bei wenig Wasserstand ist auch Felskontakt unvermeidbar. Die Leihboote sind aber sehr robust und stecken das locker weg. Die angebotenen Boote sind all samt sehr gutmütig und kippsicher, egal ob Kajak oder Kanadier. Kanu ist der Oberbegriff für alle Bootsarten. Kajaks sind geschlossen, schneller und wendiger, Kanadier bequemer, extra kippsicher und für mehrere Personen und Gepäck geeignet.

Bootsverleiher und Anreise mit der Bahn

Kanustartplatz von Hölzl Kanutouren
Bequemste Anlegestelle von Hölzl Kanutouren – Foto: Paul Einhell

Wir haben uns dieses Mal   bei  Hölzl Kanutouren eingeschifft und alles hat bestens geklappt. Nach kurzer Einweisung konnten wir uns schon ins Abenteuer stürzen. Der Einstieg auf dem Firmengelände ist mehr als bequem, da bekommt man nicht einmal nasse Füße. Fünf Paddelschläge und schon hat dich der Wald  verschlungen.

Ohne Zeitdruck geht es gemächlich den Fluss entlang. In der Regel dauert das 2, 5 Stunden. Aber plane ruhig etwas mehr Zeit ein, du wirst schon sehen. Natürlich kostet Zeit lassen und die Ruhe geniessen nicht mehr  und die Preise sind ohnehin zivil. Wenn du da bist, bist du halt da. Nur keine Preußische Hast.

Der Rücktransport ist einfach. Schnell das Handy gezückt und schei… kein Netz. Ich vergaß, wir sind in Bayern. Laptop und Lederhose halt. Wobei zur Fairness zu sagen ist. Der Schwarze Regen hat sich schon ganz gut ins Tal eingegraben. Handynetz gibt es weiter oben. Ein paar Meter den Berg rauf richtung Ortschaft, dann klappt es auch mit dem Empfang. Ist halt so in der Wildnis.

Parkplätze gibt es auf dem Firmengelände nur mit der Bahnanreise ist es nicht ganz so einfach. Sepp Schneider (Link oben) bietet aber einen  kostenlosen Shuttleservice vom Bahnhof Regen an. Kanutouren die nahe eines Bahnhofes starten gibt es in Blaibach (ideal für Nürnberg) und Gumpenried 200 Meter vom Bahnhof bis zum  Kanu-Einstieg (ideal für Münchnerinnen und Nürnbergerinnen)

Perfekter Service bei Hölzl Kanutouren
Perfekter Service bei Hölzl Kanutouren

Klar, es gibt es noch andere Anbieter von Kanutouren. Da aber alle fast alles anbieten (z.B SUP Bretter) und noch mehr, beschränke ich mich auf die Verleihstationen am Startplatz.

Fazit

Die Kanutour Regen – Oberauerkiel ist inzwischen mein persönlicher Favorit auf dem Schwarzen Regen. Mir gefällt es nirgends besser. Super bequem und ohne Umtragen des Bootes. Perfekter Service.

Alle Kanutouren, auch bei anderen Kanu-Verleihstationen, sind in der Regel auch kurzfristig buchbar. Damit meine ich anrufen und eine halbe Stunde später im Boot sitzen. Jedoch empfiehlt sich, besonders bei Traumwetter, sich schon etwas früher ein Boot zu reservieren.