Blick auf den Viechtacher Kessel

Viechtach Sankt Englmar – Der Viechtacher Kessel

Kletterwald, Klettergebiet Pfahl, Reiten, Schwimmen, Gleitschirmfliegen,

Bahnhof in Viechtach

Kein Shuttle- und Transport-Service (Endstation für Räder ist der Bahnhof)

Viechtach und Sankt Englmar im Naturpark Bayerischer Wald
Gebietübersicht Viechtach Sankt Englmar – Grafik: Paul Einhell

Entfernung ca. von

Regensburg 70 Km
München 172 Km
Nürnberg 174 Km
Prag 204 Km
Wien 356 KM

Orte

Sankt Englmar
Viechtach
Kollnburg

Grenzenlos-biken Archiv Viechtach & Sankt Englmar

Tourenportale

Radverleih

Geführte Rad-Touren (kostenlos)

Sankt Englmar – Sportivo e.V

  • MTB (Montag-Donnerstag, Mai – September)
  • Genaue Zeiten findest du hier
  • Sankt Englmarer Mountainbike-Woche
    vom 26. Juni bis 2. Juli 2017
  • MTB für Kinder (6-7 Jahre)

Viechtach – R.C. Avanti-Viechtach

  • MTB (Mittwoch, April – September), (Samstag, Oktober – November)
  • Rennrad (Sonntag, April-September)
  • Genaue Zeiten findest du hier
  • Viechtacher Wanderwoche  Frühjahr und Viechtacher Herbst-Wanderwoche vom 23. September bis 03. Oktober 2017
  • Wanderführer Karl Reitmeier, Karlshofgarten 1, 94234 Viechtach, Tel. 09942/5623, Mobil: 0173/8706512
  • Radführer von Bayerwald Bike

Viechtach und Sankt Englmar

Gemeinsam zu Bayerns Outdoor-Gebiet Nummer 1

 

Ödwies - Foto: Paul Einhell
Ödwies – Foto: Paul Einhell

Warum Viechtach und Sankt Englmar bei grenzenlos-biken.de den ersten Platz der 6 besten Outdoorzentren im Bayerischen Wald und Böhmerwald besetzt, ist schnell erklärt.

Zum einen gibt wohl kein vielseitigeres Gebiet im ganzen Bayerischen Wald wenn nicht  sogar ganz Bayerns.

Und zum anderen Lage, Lage, Lage.

  • Viechtach Sankt Englmar im Naturpark Bayerischer Wald
    Kloster Kostenz – Foto: Paul Einhell

    Die Anreise nach Viechtach und Sankt Englmar von München und Nürnberg aus ist kurz meist störungsfrei und unkompliziert.

  • Der Viechtacher Kessel ist in idealer Entfernung zum bekannten Grenzkamm.
    Nah genug um ausgedehnte Marathon-Touren zu den bekanntesten Bayerwald-Gipfeln zu starten und fern genug, um Rad- oder Wander-Touren am besten einsam zu erleben.
  • Viechtach und Sankt Englmar liegen außerhalb des Nationalparks Bayerischer Wald im Naturpark. Praktisch jeder Weg ist mit dem Rad befahrbar und Konflikte zwischen Wanderern und Radlern in diesem einsamen Gebiet zum Glück noch unbekannt.
  • Wanderer finden hier nicht die „namhaften Bayerwaldgipfel“. Dafür wandert es sich hier sehr einsam, aber nicht weniger anspruchsvoll.
  • Das Hotelgewerbe ist breit aufgestellt, die Unterkünfte dezentral im ganzen Gebiet verteilt. Wert wird vor allem auf Wellness, Kinder-Familie oder günstige Preise  gelegt. Sportler werden gerne vernachlässigt.
  • Gastronomie ist stark verbesserungswürdig, wenig Après.

Viechtacher Kessel

Die Natur gibt das Gebiet vor. Unten der schwarze Regen mit der Stadt Viechtach und dann Berge drum rum. Nur entlang des Flusses ist die Stadt Viechtach einigermaßen flach zu erreichen. Platz für Autos bleibt da nicht und so ist es einzig dem Bahn- aber vor allem dem Kanu-Fahrer vorbehalten Bayerns vielleicht ursprünglichste Flußlandschaft zu erfahren.

Schlägt man im Winter besser oben an der ersten Bergkette von der Donau aus gesehen (Vorderer Bayerischer Wald) in Sankt Englmar seine Zelte auf, fährt man im Sommer abends lieber den Berg nach Viechtach ins Regental runter.

Hinter Viechtach wollen der Kronberg und die Burgruine Neunußberg überwunden werden um ins Zellertal für noch mehr Höhenmeter zu gelangen. Unermüdliche können sich jetzt am Grenzkamm bis zum großen Arber austoben.

Viechtach Sankt Englmar im Naturpark Bayerischer Wald
Kollnburg im Naturpark Bayerischer Wald – Foto: Paul Einhell

Die Höhenmeter gehen also niemals aus. Nirgends ist der Bayerische Wald so buckelig und steil wie hier. Wer flach fahren will ist allerdings auf die wunderbaren Bahntrassen-Radwege angewiesen, oder besser im Tourenrad-Paradies Zelzna Ruda Bayerisch Eisenstein aufgehoben.

Das Hotelgewerbe ist breit aufgestellt, die Unterkünfte dezentral im ganzen Gebiet verteilt. Wert wird vor allem auf Wellness, Kinder-Familie oder günstige Preise  gelegt. Der Sportler hingegen wird im Hotel-Angebot eher vernachlässigt. Hotel-Leihräder sind meist Tourenräder und für Wald-Touren nicht geeignet. E-MTB, MTB und Tourenräder von guter Qualität sind aber im Verleih erhältlich.

Viechtach Sankt Englmar im Naturpark Bayerischer Wald
Bayerwaldimpression – Foto Paul Einhell

Fazit

Um das beste Outdoorgebiet im Bayerischen Wald und Böhmerwald mit dem Mountainbike abzufahren, braucht es entschieden mehr als eine Urlaubswoche. Selbst nach Jahren gibt es immer noch etwas zu entdecken.

Viechtach unten und Sankt Englmar oben garantieren ganzjährig den Zauber der Natur. Wenn oben die letzten Langläufer den Winter auskosten, trocknen unten im  Tal bereits die ersten MTB-Trails. An Ostern starten die ersten in die Kanusaison und Wandern ist natürlich das ganze Jahr perfekt. Zwar fehlen im Viechtacher Kessel die großen und namhaften Bayerwald-Gipfel, dafür ist hier bis auf das Hirschensteingebiet und den Pfahl in Viechtach sehr wenig los.

Auch nach fast 40 Jahren Mountainbike im Bayerischen Wald ist der Viechtacher Kessel immer noch ein Geheimtipp. Normalerweise ist so ein  Naturparadies innerhalb weniger Jahre überlaufen, aber die weitsichtige Politik hat es bis jetzt geschafft, dass so gut wie niemand von seiner Existenz  erfahren hat.

 

 

 

Der Outdoor-Blog für den Bayerischen Wald und Böhmerwald, kurz da Woid.