Das Skigebiet am Arber im Bayerischen Wald

Der Arber im Winter

Er ist der König. Und der Höchste ist er sowieso. Selbst eine echte Weltcupabfahrt wird hier bestens präpariert. Die Skilift-Anlage auf dem aktuellssten Stand der Technik.
Aber ist der Arber deshalb auch das beste Skigebiet im Bayerischen Wald und Böhmerwald?

Anfahrt ca. von

Arber - Grafik: Paul Einhell
Arber – Grafik: Paul Einhell

Regensburg: 109 Km
Landshut: 120 Km
Prag: 173 Km
Nürnberg: 190 Km
München: 195 Km
Wien: 317 KM

 

Arber Hompage
Pistenplan

Groß und mächtig – Der Arber

 

Skivergnügen - Foto: Paul Einhell
Skivergnügen – Foto: Paul Einhell

Der Arber im Winter hat schon seine Vorzüge. 10 Pistenkilometer, die sich perfekt im Skigebiet arrangieren. Vom einfachen Familienhang steigert sich der Schwierigkeitsgrat der Pisten bis zu seinem Höhepunkt, dem Arber Osthang.

Entdecke die Möglichkeiten

Der ganze Berg ist steil genug um  einen Weltcup Riesenslamlom durchzuführen. Vielfältig genug auch mehrere Tag Skifahren zu können, ohne dass sich Langeweile breit macht. Falls genügend Naturschnee vorhanden ist, kann nach Bodenmais über eine lange Tourenabfahrt abgefahren werden. Alles bestens, aber die Weitläufigkeit des Skigebietes am Hochficht erreicht der Arber jedoch nicht.

Bei der Anreise nimmt der Arber ebenfalls eine Sonderrolle ein. Abgesehen vom Spicak ein paar Kilometer weiter, ist er auch ohne Auto erreichbar. Von den Bahnhöfen in Bayerisch Eisenstein und  Bodenmais geht jeweils ein Ski-Bus. Oft genug, um auch problemlos aufs Auto verzichten zu können.

Fazit

Die Granze nach Tschechien am Hochficht - Foto: paul Einhell
Arbermandl – Foto: Paul Einhell

Die Infrastruktur, die Höhe und die modernen Liftanlagen sind aber auch der Grund, dass der Arber stark frequentiert wird. Die Lifte schaufeln die Skifahrer so schnell den Berg rauf, dass die Warteschlange zwar kurz, dafür aber die Pisten sehr voll sind. Besonders bei Schneemangel im Bayerischen Wald und Böhmerwald ist der Arber im Winter wegen seiner 1.456 Meter die allererste Wahl. Umsicht bei der Linienwahl ist daher angebracht und auch das Ausloten des eigenen Grenzbereiches sollte hier nicht in Angriff genommen werden. Sonst geht es euch wie dem „checker“, dessen Pisten-Test ich in einem Ski-Forum gefunden habe.

Ein Original- Erlebnisbericht vom Checker

 

“ Arber ist ein gutes skigebit da hab ich auch das skifahren gelernt. die pisten sind nicht gerade lang und plaue pisten nur mit vorsicht zu geniesen. denn an den meisten stellen wo es flach ist , also da wo man fast stehen bleibt sind eisplatten!!!

Ich binn die blaue piste sonnenfels runtergefahren, oben merkte ich ein paar eisplatten dachte mir nichts dabei und fuhr los,gut ei bisschen schuld war ich auch ich sah unten dass es flacher wurde, binn in schussstellung gegangen und wie eine gesenkte sau runter gefahren. ich wolte mal gucken wass ich aus der piste alles raushohlen kann irgentwn holte ich eine frau ein mit kind, ich wuste dass man so überholen muss dass der undere skifahrer(in) noch sicher fahren konte.

So ich ha sie überholt und dann wahr ich auch schon fast unten. ich folte bremsen um um auf meinen onkel zu wartendenn er wuste es er dachte ich auch. so hab halt gebremst ihr wist schon so mir kanten richtig reinhauen dann binn dih noch wng gerutscht wolte noch ma einen schwung nach rechts machen, (ich abe nach links gebremst) das habe ich auch getan und binn auf eine eisplatte gekommen, binn mit dem bauch auf meinen skistock gefallen und dann volles rohr auf die schulter. So mir hat alles weh getan.

ich binn dann gleich ins krankenhazs und ich hatte mir eine rippe gebrochen und eine angebrochen. mein schlüsselbein war auch kaputt (gebrochen) und wie der teufel es will ne zerrung im bein. Dann lag ich 4 Tage im krankenhaus wolte mich dann beim arber beschwehren. doch es wurde abgelehnt. Ich war dann halt jeden tag beim aprè skiing und hab meinen kakao geschlürft. Plötzlich kamm ein kleines kind war so 7 oder 8 denn jungen hat es voll im schnee geschteckt auch durch die eisplatte ich wuste aber nicht wass er hatte dannn wurde die piste nen halben tag gesperrt und alle eisplatten rausgemacht. also vorsich dort“
Vom checker

(Original Checker Text)

Grenzenlos-biken wünsch dem Checker alles Gute, und Danke für den einzigartigen Text.
Nach Checkers Ärtzetest suche ich noch.